Was bedeutet SFTGFOP eigentlich?

Ein Artikel von Dirk Möller
Tea-Master und Inhaber der Tea Boutique & Tea Room Stralsund

In den meisten ehemaligen britischen Kolonien wo schwarzer Tee angebaut wird, hauptsächlich Indien, gibt es diese Bezeichnungen. Die einzelnen Buchstaben beschreiben die Qualität des Tees, der gerade hergestellt wird.

Bei der Sortierung, eines der letzten Schritte der Teeherstellung, wird nach Blattgraden unterschieden. Die beste Qualität ist das ganze Blatt(OP), danach folgt das grob gebrochene Blatt(BOP), dann das fein gebrochene Blatt (Fannings) und zum Schluss der Teestaub (Dust).

Wichtig zu wissen ist, alles was vor OP steht, ist von guter Qualität für feinen Genuss. Je mehr Buchstaben, umso weniger Gerbsäure.


Hierbei handelt es sich um Handgepflückte Tees. “Two Leafs and a Bud“ ist die Bezeichnung für die Knospe und die ersten beiden Blätter.

Es gibt auch die Möglichkeit, dass Buchstaben hinterm P stehen. Diese Qualitäten werden dann aus meiner Sicht minderwertiger, haben aber im Weltmarkt große Bedeutung. Sie werden bei der CTC – Methode, eine maschinelle Art Tee herzustellen, zu sehr starken Tees mit hoher Gerbsäure.

Qualitätsgrade im Beispiel

OP bedeutet Orange Pekoe. Einmal kann man es von der rotbraunen/orangen Tassenfarbe ableiten oder vom holländischen Königshaus, das königliche Blatt oder beides.

Der nächste Buchstabe davor entscheidet, ist ein B oder ein F.

Bei einen B würden wir jetzt von einen broken Tea sprechen. Dann kann es weitergehen mit dem F.

FBOP – Flowery Broken Orange Pekoe

Ohne dem B bleiben wir beim ganzen Blatt, also FOP

Das G steht für Golden, kann als GFOP oder als GFBOP auf dem Etikett stehen. Am deutlichsten sieht man diese goldenen Knospen oder Spitzen beim Assam Tee. Je mehr goldene Spitzen in dem Tee sind, je besser die Qualität. Knospen oder Spitze nennt man auch Tips.

TGFOP – Tippy Golden Flowery Orange Pekoe

Der Champagner unter den schwarzen Tees ist der Darjeeling. Beste Qualitäten von besonders hohen Genuss für Kenner sind dann die SFTGFOP´s, dabei steht das S für Super oder Superior und das F für Fine

SFTGFOP – Superior Fine Tippy Golden Flowery Orange Pekoe

Qualitätsgrade im (Geschmacks)-Beispiel

FTGFOP – Finest Tippy Golden Flowery Orange Pekoe

GFOP – Golden Flowery Orange Pekoe

FOP – Flowery Orange Pekoe